Aktuelles...

Facebook_0.JPG

Die aktuellsten Infos, Aufrufe für Einsätze und viele Fotos finden Sie unter

http://facebook.com/HALMSalzburg

Kommen Sie und folgen Sie uns!

 

 

 

Veranstaltungen und Termine

 

2. 7. 2018: HALM-Sitzung

Die 137. HALM-Sitzung findet am Montag, 2. 7. 2018, um 18.30 Uhr am gewohnten Ort statt (Amt der Salzburger Landesregierung, Michael-Pacher-Straße 36, 3. Stock, Abteilung 5, Sitzungszimmer 3073).

 

HALMini - Termine 2018

Das Programm und die Termine unserer heurigen Veranstaltungen können im Download-Bereich unter Info-Material heruntergeladen werden.

Nächster Termin im Juni 2018: Lebensraum Wasser (Aigner Park, Stadt Salzburg)

 

Wassertag Teufelsgraben (4)_0.jpg

HALMini - Sommerwoche vom 9. 7. bis 13. 7. 2018

Feuer machen, Grillen, Felsenlabyrinthe erforschen, am Bach forschen, pritscheln und Boote bauen, Spiel & Spaß in der Natur...  Wir bieten heuer erstmals eine Sommerwoche mit einem vielfältigen Programm an. Nähere Infos können im Download-Bereich unter Info-Material heruntergeladen werden.

 

 

 

 

 

Die letzten HALM-Arbeitseinsätze

 

Gladiolus palustris 4jährig HALM-Nachzucht 2017_0.JPG

2018-05-11_Entasten Windwurf Prähauserbauerwiese_0.JPG
Auspflanzungen Taxach_0.JPG
2018-04-21_Abrechen Prähauserbauerwiese_0.JPG
2018-04-13_Abrechen Magerwiese Koppl_0.jpg
2018-04-10_Aussaat Illingerwiese4_0.jpg
2018-03-24_Randersbergwiese_0.jpg
Mahd Pfarrwerfen 2017_0.jpg
2017-11-17_Mahd Randersbergwiese b_0.jpg
2017-11-04_Auspflanzungen Samer Mösl_0.JPG
Nachzucht Oktober 2017_0.JPG
Grabenpflege Wimberg 2017_0.JPG
Prähauserbauerwiese21_0.jpg
Rainberg_2017-10-14_0.jpg
Mahd Zieglerwiese_0.jpg

 

12. 6. 2018: Monitoring am Gutratsberg (Hallein)

Im Rahmen unseres Projektes zur Bestandsetablierung der Sumpf-Siegwurz (Gladiolus palustris) und der Sibirien-Schwertlilie (Iris sibirica) auf einer Streuwiese am Gutratsberg fand eine erste Kontrolle der im Mai durchgeführten Auspflanzungen statt. Erfreulicher Weise gelangte knapp die Hälfte - 9 Stück - der ausgepflanzten 5jährigen Exemplare der Sumpf-Siegwurz heuer zur Blüte. Die 2jährigen Exemplare der Sibirien-Schwertlilie haben erwartungsgemäß noch nicht geblüht, machen aber einen sehr vitalen Eindruck.

 

11. 5. 2018: Drei wichtige Arbeiten erledigt!

In einer gut neunstündigen Aktion konnten drei wichtige Arbeiten erledigt werden. Am Vormittag haben wir auf einer Streuwiese am Gutratsberg (Gemeinde Hallein) Sumpf-Gladiolen (Gladiolus palustris) und Sibirien-Schwertlilien (Iris sibirica) aus unserer HALM-Nachzucht ausgepflanzt. Die beim Ausheben der Pflanzlöcher angefallenen kleinen Rasenziegel haben wir geborgen, zur Schilfwiese in Hallein-Taxach transportiert und dort im Rahmen unseres Projektes zur Erhöhung der pflanzlichen Diversität auf vegetationsfreien Flächen eingebracht.

Am Nachmittag haben wir uns dann dem Windwurf auf der Prähauserbauer-Wiese in Fürstenbrunn gewidmet. Die Fichtenstämme sind nun vollständig entastet und somit bekommen die in diesem Bereich wachsenden Sumpf-Gladiolen und Sibirien-Schwertlilien wieder genügend Licht. Ein Abtransport der Stämme, der über die Wiese hätte erfolgen müssen, kann daher leicht bis zum Ende der heurigen Vegetationsperiode warten.

 

3. 5. 2018: Auspflanzungen in Fürstenbrunn und Hallein-Taxach

Auf der Prähauserbauer-Wiese in Fürstenbrunn und auf der Schilfwiese in Hallein-Taxach wurden insgesamt 174 Töpfe mit gefährdeten Streuwiesen-Arten aus unserer HALM-Nachzucht ausgepflanzt. Der Schwerpunkt lag in der Stärkung bzw. Neuansiedlung von Beständen der Feuchtwiesen-Prachtnelke (Dianthus superbus ssp. superbus) und der Kamm-Segge (Carex disticha). An weiteren Arten wurden Niedrig-Schwarzwurz (Scorzonera humilis), Preussen-Laserkraut (Laserpitium prutenicum), Alant-Aschenkraut (Tephroseris helenitis) und Klein-Mädesüß (Filipendula vulgaris) ausgepflanzt.

 

21. 4. 2018: Abrechen Prähauserbauer-Wiese in Fürstenbrunn

Bei frühsommerlichem Wetter wurde die Streu auf der Prähauserbauer-Wiese abgerecht und in Bahnen aufgelegt, damit der Grundbesitzer sie abholen kann. Dank der Vorarbeiten im vergangenen Herbst - die Streu wurde damals bereits aus den schattigen und steilen Hangbereichen ausgetragen - konnten die Arbeiten sehr zügig durchgeführt werden.

 

13. 4. 2018: Streuentfernung auf einer Magerwiese in Koppl

16 hoch motivierte HALMe konnten in einer HALM-Poweraktion die Streu von einer schwierig zu pflegenden, hochwertigen Magerwiese in Koppl entfernen. Neben dem Abrechen hat sich der Abtransport des Mähguts mit Planen als besonders kräfteraubend herausgestellt. Dank der zahlreich teilnehmenden Halme haben wir auch diesen Einsatz erfolgreich abgeschlossen. Nun kann die Magerwiese wieder durch den Besitzer weiter gepflegt werden (Mahd oder extensive Beweidung).

 

10. 4. 2018: Aussaat der Sumpf-Siegwurz auf der Illinger-Streuwiese in Wals-Siezenheim

Im Rahmen unseres Gladiolen-Projektes wurden auf der Illinger-Streuwiese in den Walser Wiesen drei Flächen angelegt und mit teilweise bereits angekeimten Samen der Sumpf-Siegwurz (Gladiolus palustris) besät. Diesmal haben wir die flachen Mulden mit vererdetem Substrat aufgefüllt. Probleme mit Staunässe, wie sie im letzten Jahr aufgetreten sind, sollte es daher heuer nicht geben.

 

24. 3. 2018: Abrechen der Randersberg-Wiese in Großgmain

Bei frühlingshaftem Wetter haben vier engagierte HALMe die restliche Streu, die nach der Mahd im vergangenen Herbst liegengeblieben war, abgerecht und am Rand der Fläche kompostiert. Auch das Laub, das letzten Herbst auf die Wiese geweht worden war, wurde sorgfältig entfernt.

 

25. 11. 2017: Mahd der Halbtrockenrasenböschung in Pfarrwerfen

Neun hochmotivierte HALMe konnten die Mahd der Halbtrockenrasenböschung in Pfarrwerfen erfolgreich abschließen. Bis zum Eintreffen der Kaltfront am Nachmittag wurden ein Großteil der Flächen gemäht und abgerecht sowie aufkommende Gehölze zurückgeschnitten.

 

17. 11. 2017: Mahd der Randersberg-Wiese in Großgmain

Vier HALMe haben die Randersberg-Wiese, einer der wenigen Standorte der Sumpf-Siegwurz (Gladiolus palustris) im Bundesland Salzburg, mit Motorsensen komplett gemäht und einen Großteil der Streu abgerecht.

 

4. 11. 2017: Auspflanzungen im Samer Mösl (Stadt Salzburg)

Drei engagierte HALMe haben in einer halbtägigen Aktion die Auspflanzungen für unser Projekt zur Bestandesstützung der Sibirien-Schwertlilie (Iris sibirica) und der Feuchtwiesen-Prachtnelke (Dianthus superbus ssp. superbus) im Samer Mösl vorgenommen.

In Summe wurden über 180 Töpfe ausgepflanzt. Zusätzlich wurde auf einigen kleinen Flächen eine Aussaat im Gelände vorgenommen.

 

25./27. 10. 2017: Herbstarbeiten bei der HALM-Nachzucht

Am 25. 10. hat das Nachzucht-Team die für unser Gladiolen-Projekt nachgezüchteten einjährigen Sumpf-Gladiolen (Gladiolus palustris) getopft, wobei 5 - 9 mm kleine Knollen in mühsamer Handarbeit aus 13 Saatkisten geklaubt werden mussten. Der Aufwand hat sich aber gelohnt: insgesamt konnten 1070 einjährige Sumpf-Gladiolen getopft werden!

Am 27. 10. wurden dann die restliche Nachzucht auf Vordermann gebracht sowie ein Großteil der Aussaaten für das kommende Jahr vorgenommen. Vor allem galt es, die Töpfe mit den zwei- bis vierjährigen Sumpf-Gladiolen von einer bis zu zwei Zentimeter dicken Lebermoos-Schicht zu befreien und mit frischer Erde aufzufüllen. Bei den Aussaaten widmeten wir uns nicht nur „alten Bekannten", wie beispielsweise der Sumpf-Gladiole oder der Sibirien-Schwertlilie (Iris sibirica), sondern ebenso neuen Arten, wie etwa der Frühlings-Schlüsselblume (Primula veris) oder der Trollblume (Trollius europaeus).

 

26. 10. 2017: Grabenpflege Wimberg (Adnet)

Sechs engagierte HALMe haben die steilen Hangbereiche des Grabens in Wimberg, die unser Kooperationspartner Andreas Mayer mit seinem Mähroboter nicht bearbeiten konnte, mit der Motorsense gemäht. Das Mähgut wurde zusammengerecht und unter Mithilfe der Grundbesitzerin mit dem Traktor aus dem Graben gezogen.

 

18. - 21. 10. 2017: Abrechen Prähauserbauer-Wiese in Fürstenbrunn

Einige HALMe haben das schöne, trockene Herbstwetter zum Abrechen der Streu auf der Prähauserbauer-Wiese genützt. Die Streu wurde aus den steilen Hangpartien und den schattigen Bereichen ausgetragen und zum Trocknen aufgelegt. Leider konnte die Streu trotz intensiver Bemühungen nicht hinreichend auftrocknen, um sie für den Abtransport von der Wiese in Bahnen aufzulegen. Diese Arbeit wird uns für das kommende Frühjahr bleiben.

 

14. 10. 2017: Pflege der Felsensteppe am Rainberg

Fünf wackere HALMe haben bei herrlichstem Herbstwetter die Felsensteppe am Rainberg in der Stadt Salzburg mit Motorsensen gemäht sowie Hangbereiche von aufkommenden Gehölzen befreit.

 

30. 9. 2017: Prähauserbauer-Wiese liegt!

Bei schönstem Herbstwetter haben sich sechs engagierte HALMe der Prähauserbauer-Wiese in Fürstenbrunn angenommen. Es wurden die steilen Hangbereiche mit der Motorsense gemäht sowie die oberflächlich trockene Streu der bereits Ende August mit der Handsense gemähten verschilften Teilflächen aus den schattigen Bereichen ausgetragen und gewendet. Mit etwas Glück können wir die trockene Streu heuer noch komplett abrechen, sodass der Grundbesitzer sie abholen kann.